Der Alchemist

Komödie in hessischer Mundart von Rainer Dachselt nach Ben Jonson.

Es spielen Michael Quast und das Barock am Main-Ensemble. Uraufführung.

26. Juli 2017 (Premiere) – 20. August 2017

Drei Gauner, eine Geschäftsidee: Als der alte Herr von Humbracht sein Geschäft und die Stadt wegen der Pest verlässt, tut sich sein Verwalter mit einem Betrügerpärchen zusammen und macht in dem leeren Gebäude eine Alchemistenbude auf.

Schnell spricht sich herum, daß in dem Haus wundersame Dinge vor sich gehen. Vom Weißen Gold ist die Rede, das sensationelle Kräfte verleihen soll. Bald steht halb Frankfurt Schlange und erhofft sich Reichtum, Macht und Liebesglück. Nur Herr Knodder bleibt skeptisch und versucht, dem Trio das Handwerk zu legen. Platzt irgendwann der Betrug oder wenigstens der große Kessel im sagenumwobenen Labor? Oder kommen die drei mit ihrem Hokuspokus durch?

Eine rasante Komödie über die Macht leerer Versprechungen und den unbedingten Glauben an teure Wunder.

*****

Der englische Dramatiker Ben Jonson arbeitete noch mit Shakespeare zusammen und starb, als Molière 12 Jahre alt war. Er gilt als Erneuerer der satirischen Sittenkomödie für das großstädtische Publikum.