Auf der Bühne

Alexander J. Beck

Geboren als echter Sachsenhäuser Bub. Schauspielausbildung in Frankfurt & Berlin. Seit 2001 im Ensemble des „Hessischen Molière“. Machte sich einen Namen als Moderator & DJ bei HR XXL. Mitwirkung in diversen Filmen, Werbeclips und TV-Produktionen. 2012 war er im Kinohit „Iron Sky“ zu sehen. Gründer seiner eigenen Truppe, dem “RaRa:Theater”, für das er auch Regie führt und zeitgenössische amerikanische Stücke übersetzt.

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ den Muckefritz, Helfer Knippelinos.
In „Der eingebildet Kranke“ den Diafoirus Junior.

Dominic Betz

Geboren in Frankfurt. Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt. Engagements am Stadttheater Gießen, Staatstheater Kassel, Schauspiel Frankfurt und an der Oper Frankfurt. Bis 2011 festes Ensemblemitglied am Landestheater Detmold. Dort erhielt er den Detmolder Theaterpreis und Theaterring. Aktuell freischaffender Schauspieler, neben Barock am Main u.a. an der Oper Frankfurt.

 

Pirkko Cremer

Geboren in Frankfurt. Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Seit 1999 im Ensemble des “Hessischen Molière”. Theaterengagements u. a. in Wuppertal, Oberhausen, Köln, Moers und Luxemburg. Im Hörfunk und diversen Tonstudios ist sie eine vielbeschäftigte Sprecherin.

 

Spielt in „Der eingebildet Kranke“ die Angelika, Argans Tochter.

Philipp Hunscha

Geboren in Frankfurt. Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Engagements an den Theatern in Wiesbaden, Frankfurt, Karlsruhe, Heidelberg und Darmstadt. Viele Fernsehrollen, unter anderem in “Ein Fall für Zwei”, “Die Kommissarin”, “Tatort”, “Polizeiruf 110“, “Mein Leben und ich”. Seit bald 10 Jahren ist er eine feste Größe im Barock am Main Ensemble.

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ den Herrn Fischbein, einen Frankfurter Bürger.
In „Der eingebildet Kranke“ den Apotheker Blum.

Ulrike Kinbach

Geboren in Hofheim am Taunus. Nach einem Sportstudium in Mainz folgte ein Studium für Bewegungstheater an der Scuola Teatro Dimitri im Tessin, Ch. Danach als freie Schauspielerin und Clown erstes Engagement am Schauspiel Frankfurt. Es folgten mehrere Produktionen in Amsterdam an der Niederländischen Oper, sowie Engagements in Bad Vilbel, Feuchtwangen, Stuttgart, Lüneburg und Münster. Zuletzt war sie bis 2009 festes Ensemblemitglied der Compagnia Teatro Dimitri, Ch. Seitdem ist sie mit eigenen Produktionen freischaffend, und u.a. mit der Fliegenden Volksbühne in Bewegung.

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ Madeleene, die Helferin Knippelinos.

Michael Quast

Geboren in Heidelberg. Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Mitbegründer des Barock am Main-Festivals. Für seine vielfältige Arbeit wurde er unter anderem mit dem Rheingau Musikpreis, dem Frankfurter Binding Kulturpreis und dem Hessischen Verdienstorden ausgezeichnet. Er leitet die Fliegende Volksbühne Frankfurt Rhein-Main, deren künftige feste Spielstätte der Cantate-Saal neben dem Goethehaus sein wird.

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ Knippelino, einen Intriganten.
In „Der eingebildet Kranke“ den Argan.

Matthias Scheuring

Geboren in Kiel. Besuchte die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Theaterengagements unter anderem am Schauspiel Frankfurt, Thaliatheater Hamburg, Schauspielhaus Zürich, Staatstheater Stuttgart, Burgtheater Wien. In zahlreichen Filmen arbeitete er unter anderem mit Doris Dörrie, Markus Imboden und Dieter Wedel.

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ die Titelrolle Herr von Wutzebach, Advokat aus Scheppstadt.
In „Der eingebildet Kranke“ den Dr. Diafoirus.

Katerina Zemankova

Geboren in Hustopeče/Tschechoslowakei. Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Engagements am Württembergischen Staatstheater Stuttgart, Theater Augsburg, Burgfestspiele Jagsthausen und in Frankfurt (Volkstheater Frankfurt, Fritz-Remond-Theater, Komödie, Fliegende Volksbühne). Mitwirkung in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen, u. a. Tatort, Sprecherin für Funk und Werbung (deutsch und tschechisch).

Spielt in „Der Herr von Wutzebach“ das Lottche, eine Intrigantin.
In „Der eingebildet Kranke“ die Belinda, Argans Frau.
 
 

Musiker:

Rhodri Britton
Musikalische Leitung & Cembalo

____________
 
Hongxia Cui
Barockvioline

____________
 
Urszula Britton
Barockvioline

____________
 
Susanne Kohnen
Barockoboe

____________
 
Barbara Meditz
Barockfagott

____________
 
Johannes Vogt
Theorbe

____________
 
Toshinori Ozaki
Theorbe

____________
 
Vanessa Heinisch
Theorbe

____________